RDGFest2017 Logo

 

Freitag und Samstag
15.+16. September 2017

Countdown zum leiwandsten Grätzlfest!

Tage
Stunden
Min.
Sek.

Ernst Molden &
Der Nino aus Wien
Birgit Denk
Mehr als 20 Bands auf 3 Bühnen!

15. + 16. 9. 2017
Reindorfgasse und Schwendermarkt

Facebook-Event

Auch dieses Jahr lädt die kultige Reindorfgasse zum größten Straßenfest im 15. Bezirk! Die einfach15 Insel bietet Kunst, Kulinarik, Kinderprogramm und vor allem: MUSIK! Auf drei Bühnen sind über 20 Bands und Künstler*innen zu erleben. Ein besonderes Highlight ist heuer die Bühne Süd mit dem brandneuen Eventcontainer, dem „Kurtl“ als Basistation für alle Beerlovers. Die ganze Gegend stellt sich mit Ständen und Specials in den Geschäften vor. Von Vintage Flohmarkt über Kinderschminken, Workshops und Radwerkstatt ist alles dabei, was rund um die Reindorfgasse zu finden ist. Das ganze Grätzl ist auf den Beinen!

Programm

Acts & Line up

 

Freitag, 15. September 2017

13:00
13:30
14:00
14:30
15:00
15:30
16:00
16:30
17:00
17:30
18:00
18:30
19:00
19:30
20:00
20:30
21:00
21:30
22:00
Kinder
Kinder
Luftburg

Luftburg Schwendergasse bis 19 Uhr

Eisenbahn / Luftburg

Kindereisenbahn Schwendergasse bis 19 Uhr

Schminken
Basteln
Trommelworkshop

Jede halb Stunde Workshop mit Usam Diaby Standorte: - Schwendergasse 16 (Tingel Tangel Markt) - Reindorfgasse 29 (Unity Market) - Reindorfgasse 16 (Infopoint)

Basketball Cord

Open Cord Meinhardsdorfergasse

Kasperl

Kasperl vom MÖP Figurentheater 16:00 Uhr INFOPOINT Reindorfgasse 16

Zauberer

Kasperl vom MÖP Figurentheater 17:00 Uhr INFOPOINT Reindorfgasse 16

Workshop

Thema wird noch bekanntgegeben 18:00 Uhr INFOPOINT Reindorfgasse 16

Kultur
Kultur
Werkstadt 15

Reindorfgasse 30 Werkstadt 15

Mobilitätsagentur

Mobilitätsagentur Reindorfgasse 16 INFOPOINT

Flucht nach Vorn

Täglich 14:00 bis 21:00 Uhr! WORKSHOPSFlucht nach Vorn Reindorfgasse 38

urban care

Reindorfgasse 30 urban care

Stadtmenschen

Präsentation DIY – Stadtanleitung
Freitag, 9. September 2016 ab 15 Uhr
Reindorfgasse 30 (Werkstadt 15), 1150 Wien

Buchpräsentation DIY – Stadtanleitung 2., aktualisierten Auflage
Eine Veranstaltung der GB*6/14/15.
Infos: www.gbstern.at und auf Facebook

Do It Yourself – Stadt selber machen!

Öllampen aus Glühbirnen, Schmuckaufbewahrung aus ausgedienten Küchenreiben oder Sofalandschaften aus Einwegpaletten ... „Do It Yourself (DIY) lautet der kreative Trend. Der DIY-Gedanke beschränkt sich aber nicht mehr nur auf die eigenen vier Wände, sondern zeigt sich auch im öffentlichen Raum unserer Städte. Immer mehr BewohnerInnen möchten sich einbringen und ihr urbanes Umfeld mitgestalten – z.B. durch kreative, künstlerische Interventionen, wie Graffiti, Urban Gardening oder die Umnutzung von Parkplätzen in Aufenthaltsräume. Solche und ähnliche Aktionen erfordern mitunter spezifisches Wissen: Welche Behördenwege sind erforderlich, wo gibt es Anlaufstellen für meine Anliegen, welches Know-how wird bei der Umsetzung benötigt?

„Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung sind häufig die erste Anlaufstelle für BewohnerInnen zu Fragen rund das Thema Stadtgestaltung. Als lokale Expertinnen und Experten im Stadtteil kennen sie die örtlichen Gegebenheiten, bringen alle Beteiligten an einen Tisch und unterstützen Ideen, die eigeninitiativ umgesetzt werden und die Lebensqualität im Wohnumfeld steigern. Die ‚Do it yourself-Stadtanleitung‘ zeigt anschaulich, wie Selbermachen der Wegbereiter für nachhaltigen Konsum sein kann“, hält Wohnbaustadtrat Michael Ludwig anlässlich der Präsentation der aktualisierten Ausgabe fest.

Die Stadtanleitung stellt praktische und theoretische Anleitungen vor die helfen, das Wohnumfeld individuell zu verschönern, zu verändern und zu beleben. Die DIY – Stadtanleitung ist eine Sammlung verschiedenster Ideen, Anregungen und Anleitungen zum Mitgestalten, um auf die aktuellen Herausforderungen einer aktiven und motivierten Stadtgesellschaft einzugehen.

Public Gallery Schwendergasse

Täglich 14:00 - 20:00 Uhr! Im Rahmen des Reindorfgassenfestes machen die kreativen Köpfe von der Kunstwolke, Jan Arnold Gallery, Block44 und Improper Walls gemeinsame Sache. Sechs Künstlerinnen sind eingeladen miteinander eine 50m lange Wand eines Hauses in der Schwendergasse zu gestalten. Die durch die Kuratoren getroffene Farbauswahl verbindet die verschiedenen Stile zu einem homogenen Gesamtwerk.

Artists
Max Freund (Friend) / Tobias Held (Atzgerei) / Peter Phobia / Peter Schönhardt (Atzgerei) curated by Kunstwolke, Jan Arnold Gallery
HNRX curated by Improper Walls
Christina Gschwandtner curated by Block44
Schwendergasse Public Gallery is a project of Kunstwolke, Jan Arnold Gallery and Block44

Sponsored by einfach15 / Spraychilled / Quartier10 / amateur

Taekwondo

17:30 Uhr Bezirksvertretungsbühne

Capoeira

18:00 Uhr Reindorfgassenbühne

Samstag, 16. September 2017

13:00
13:30
14:00
14:30
15:00
15:30
16:00
16:30
17:00
17:30
18:00
18:30
19:00
19:30
20:00
20:30
21:00
21:30
22:00
Kinder
Kinder
Luftburg

Luftburg Schwendergasse bis 19 Uhr

Eisenbahn / Luftburg

Kindereisenbahn Schwendergasse bis 19 Uhr

Schminken
Basteln
Trommelworkshop

Jede halb Stunde Workshop mit Usam Diaby Standorte: - Schwendergasse 16 (Tingel Tangel Markt) - Reindorfgasse 29 (Unity Market) - Reindorfgasse 16 (Infopoint)

Basketball Cord

Open Cord Meinhardsdorfergasse

Kasperl

Kasperl vom MÖP Figurentheater 16:00 Uhr INFOPOINT Reindorfgasse 16

Zauberer

Kasperl vom MÖP Figurentheater 17:00 Uhr INFOPOINT Reindorfgasse 16

Workshop

Thema wird noch bekanntgegeben 18:00 Uhr INFOPOINT Reindorfgasse 16

Kultur
Kultur
Werkstadt 15

Reindorfgasse 30 Werkstadt 15

Mobilitätsagentur

Mobilitätsagentur Reindorfgasse 16 INFOPOINT

Flucht nach Vorn

Täglich 14:00 bis 21:00 Uhr! WORKSHOPSFlucht nach Vorn Reindorfgasse 38

urban care

Reindorfgasse 30 urban care

Stadtmenschen

Präsentation DIY – Stadtanleitung
Freitag, 9. September 2016 ab 15 Uhr
Reindorfgasse 30 (Werkstadt 15), 1150 Wien

Buchpräsentation DIY – Stadtanleitung 2., aktualisierten Auflage
Eine Veranstaltung der GB*6/14/15.
Infos: www.gbstern.at und auf Facebook

Do It Yourself – Stadt selber machen!

Öllampen aus Glühbirnen, Schmuckaufbewahrung aus ausgedienten Küchenreiben oder Sofalandschaften aus Einwegpaletten ... „Do It Yourself (DIY) lautet der kreative Trend. Der DIY-Gedanke beschränkt sich aber nicht mehr nur auf die eigenen vier Wände, sondern zeigt sich auch im öffentlichen Raum unserer Städte. Immer mehr BewohnerInnen möchten sich einbringen und ihr urbanes Umfeld mitgestalten – z.B. durch kreative, künstlerische Interventionen, wie Graffiti, Urban Gardening oder die Umnutzung von Parkplätzen in Aufenthaltsräume. Solche und ähnliche Aktionen erfordern mitunter spezifisches Wissen: Welche Behördenwege sind erforderlich, wo gibt es Anlaufstellen für meine Anliegen, welches Know-how wird bei der Umsetzung benötigt?

„Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung sind häufig die erste Anlaufstelle für BewohnerInnen zu Fragen rund das Thema Stadtgestaltung. Als lokale Expertinnen und Experten im Stadtteil kennen sie die örtlichen Gegebenheiten, bringen alle Beteiligten an einen Tisch und unterstützen Ideen, die eigeninitiativ umgesetzt werden und die Lebensqualität im Wohnumfeld steigern. Die ‚Do it yourself-Stadtanleitung‘ zeigt anschaulich, wie Selbermachen der Wegbereiter für nachhaltigen Konsum sein kann“, hält Wohnbaustadtrat Michael Ludwig anlässlich der Präsentation der aktualisierten Ausgabe fest.

Die Stadtanleitung stellt praktische und theoretische Anleitungen vor die helfen, das Wohnumfeld individuell zu verschönern, zu verändern und zu beleben. Die DIY – Stadtanleitung ist eine Sammlung verschiedenster Ideen, Anregungen und Anleitungen zum Mitgestalten, um auf die aktuellen Herausforderungen einer aktiven und motivierten Stadtgesellschaft einzugehen.

Public Gallery Schwendergasse

Täglich 14:00 - 20:00 Uhr! Im Rahmen des Reindorfgassenfestes machen die kreativen Köpfe von der Kunstwolke, Jan Arnold Gallery, Block44 und Improper Walls gemeinsame Sache. Sechs Künstlerinnen sind eingeladen miteinander eine 50m lange Wand eines Hauses in der Schwendergasse zu gestalten. Die durch die Kuratoren getroffene Farbauswahl verbindet die verschiedenen Stile zu einem homogenen Gesamtwerk.

Artists
Max Freund (Friend) / Tobias Held (Atzgerei) / Peter Phobia / Peter Schönhardt (Atzgerei) curated by Kunstwolke, Jan Arnold Gallery
HNRX curated by Improper Walls
Christina Gschwandtner curated by Block44
Schwendergasse Public Gallery is a project of Kunstwolke, Jan Arnold Gallery and Block44

Sponsored by einfach15 / Spraychilled / Quartier10 / amateur

unity Markt

14:00 bis 22:00 Uhr Reindorfgasse 34 21:30 Feuershow

Taekwondo

17:30 Uhr Bezirksvertretungsbühne

Capoeira

18:00 Uhr Reindorfgassenbühne

Das größte Straßenfestival im 15. Bezirk.
Wir freuen uns auf euch!

Facebook-Event
 info@reindorfgassenfest.at

Downloads 
••  Line-up  ••  Logo ••